Berufsvorbereitung: Bewerbungstraining  

Projektleiter/innen der Volksbank: Brilon – Büren – Salzkotten

$1-          Melina Menne

$1-          Madlen Becker

$1-          Laura Linnenweber

$1-          Michaela Mönig

$1-          Karsten Strauß

$1-          Jan Hartmann

$1-          Lina Buchholz

$1-          Sophie Stöver

$1-          Lena Sudbrake

$1-          Lukas Werner

Organisation in der Schule

Frau Schulz und Frau Goldstein (Koordinatorinnen für die Studien –und Berufswahlvorbereitung)

Verfasserin des Textes/Erstellen der Fotos

Frau Bader

Im Juni 2015 haben die Klassen 9a (Frau Wedekind), 9b(Frau Bader), 9c (Frau Frenz) und 9d (Frau Bornmann) an dem ganztägigen Bewerbungstraining teilgenommen.

Die Projektleiter/innen von der Volksbank Brilon – Büren – Salzkotten bereiteten die Neuntklässler auf ihre Bewerbung vor.

Im Zentrum standen folgende Inhalte:

$1-          Praktikumserfahrungen

$1-          Schriftliche Bewerbung

$1-          Online – Bewerbung

$1-          Umgang mit facebook

$1-          Einstellungstest

$1-          Vorstellungsgespräch/Assessmentcenter

In Einzelarbeit lösten die Schüler/innen Aufgaben, die sie in Einstellungstest bewältigen müssen. Hierzu bekamen sie im Vorfeld Erklärungen zu den einzelnen Aufgabentypen und Tipps für die Bearbeitung und eine Rückmeldung.

Das Vorstellungsgespräch wurde in kleinen Gruppen geübt, sodass jeder die Gelegenheit hatte, sich aktiv einzubringen.

Vielen Dank für den tollen Workshop und die guten Tipps!

Die Klassen 9a, 9b, 9c, 9d, die Klassenlehrerinnen und die StuBos! 

 

 

Der Hauswirtschaftskurs bereitet am 11.05.2015 Fingerfood zu

 

Folgende Rezepte haben die Schüler/innen des Hauswirtschaftskurses (Klasse 10) von Frau Bader zubereitet.

Fotos und Text: Frau Bader

 

  1. Tomaten – Mozzarella – Sticks

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Cocktailtomaten

$1-          kleine Mozzarellakugeln

Auf einem Spieß abwechselnd kleine Cocktailtomaten und kleine Mozzarellakugeln drehen.

 

  1. Pumpernickel Snacks

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Pumpernickel

$1-          Frischkäse

$1-          Gouda in Scheiben

Jede Scheibe Brot mit Frischkäse bestreichen und anschließend mit einer Scheibe Käse belegen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen.

Zum Schluss in vier gleich große Teile schneiden und einen Spieß durchschieben.

  1. Traube – Käse – Spieß

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Trauben

$1-          Käse am Stück

Den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Trauben vom Stängel entfernen und gut waschen.

Dann abwechselnd den Käse und die Trauben auf den Spieß schieben.

 

  1. Spargel in eingerolltem Schinken mit Frischkäse auf Cracker

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Spargel

$1-          Kochschinken

$1-          Frischkäse

$1-          Cracker

Eine Stange Spargel in eine Scheibe Schinken einrollen. Dann in der Mitte durchschneiden und durch einen kleinen Spieß schieben. Auf den Cracker Frischkäse bestreichen und darauf den Spieß legen.

  1. Baguettescheibchen mit Lachs und Frischkäse mit Kräuter

Das benötigt man:

$1-          Baguette

$1-          Lachs

$1-          Frischkäse

$1-          Kräuter nach Wahl

Das Baguette in kleine Scheibchen schneiden. Mit Frischkäse bestreichen und den Lachs daraufgeben. Nach Geschmack mit Kräuter versehen.

  1. Gefüllte Tomaten mit Kräuterquark und Kräutern

Das benötigt man:

$1-          Cocktailtomaten

$1-          Frischkäse

$1-          Kräuter

Die Tomaten oben aufschneiden und innen aushöhlen. Dann mit Kräuterquark füllen und mit Kräutern darüber verstreuen.

 

  1. Melonenspieße mit Schinken

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Honigmelone

$1-          Schinken

Die Melone in kleine Quadrate schneiden. Den Schinken darum wickeln und den Spieß durchschieben.

  1. Mozzarellaspieße mit Radieschen

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Mozzarellakugeln

$1-          Radieschen

Die Radieschen gut waschen und halbieren. Die Mozzarellakugeln und die halbierten Radieschen abwechselnd durch einen Spieß schieben.

 

 

  1. Baguettescheibchen mit Hähnchenbrust oder Salami mit Butter, Ei und Gewürzgurke  

Das benötigt man:

$1-          Baguettebrot

$1-          Hähnchenbrust oder Salami

$1-          Eier

$1-          Butter

$1-          Gewürzgurke

Eier hart kochen und anschließend in Scheiben schneiden. Baguette und Gewürzgurken in kleine Scheibchen schneiden. Jede Baguettescheibe mit Butter bestreichen und mit einer kleinen Scheibe Salami oder Hähnchenbrust belegen. Darauf die Eierscheibe und eine Scheibe Gewürzgurke legen.

10. Frikadellenspieß mit Tomaten und Gewürzgurken

Das benötigt man:

$1-          kleine Spieße

$1-          Petersilie

$1-          Cocktailtomaten

$1-          Gewürzgurken

$1-          kleine Frikadellen

Die Gewürzgurke, dann die Cocktailtomate und anschließend die Frikadelle durch den Spieß schieben. Mit Petersilie dekorieren.

 

 

 

 

 

Marionettentheater in der Aula am 6.03.2015

 

Organisation: Frau Bader

Am 6.3.2015 führten Herr Thomas Zürn und Herr Peter Röss das Marionettentheater zum Stück „Krabat“ von Otfried Preußler auf. Die Jahrgangstufen 6 und 7 bekamen dabei jeweils in einer getrennten Vorstellung 90 Minuten das Stück zu sehen. Mit dabei waren die jeweiligen Deutschlehrerinnen.

Der Förderverein der Schule unterstützte uns mit einem Betrag von 4€ pro Schüler.

Vielen Dank dafür!

Aus der Nachbesprechung der Klasse 7b:

Sina Schulte und Patrick Pik:

Uns hat gefallen, dass der Marionettenhersteller (Thomas Zürn) und der gelernte Schauspieler (Peter Röss) die Marionettenpuppen manuell geführt haben und gleichzeitig dabei die Technik bedient und den Text gesprochen haben.

Marc Siedhoff:

Ich fand es gut, dass sie sich die Aufgaben aufgeteilt haben.

Moritz Nillies und Finn Loske:

Uns hat gefallen, wie sich die Bühne gedreht hat und die eingesetzten Lichteffekte fanden wir eindrucksvoll. Die Gesichter der Figuren waren durch die Lichteffekte zum Teil gefärbt.

Tom Sitzer:

Ich fand es toll, dass Thomas Zürn die Marionetten selbst hergestellt hat. Er hat zwei Jahre daran gearbeitet und seine Marionetten haben einen Wert von etwa 100 000€.

Max Ebel:

Die Marionettenpuppen sahen „lebensecht“ aus. Der Meister war besonders gut gelungen.

Miguel Pyls und Luis Grundmann:

Sie haben uns erklärt, wozu die einzelnen Fäden dienen, damit man die einzelnen Körperteile entsprechend bewegen kann. Nach der Veranstaltung durften wir die Puppen selbst bedienen.

Max Ebel:

Die Mühle war eine Drehscheibe auf einer Leinwand. Zuerst habe ich sie nicht erkannt.

Nils Erftemeier:

Die Gesellen des Meisters sahen sehr ähnlich aus, deswegen waren sie kaum voneinander zu unterscheiden. Wir mussten sehr leise sein, damit wir alles mitbekommen.

Ihr könnt euch die Fotos auf unserer Homepage dazu noch anschauen!

 

 

Schulinterne Lehrerfortbildung am 29.04.2015

 

Die Referentinnen Frau Zünkler und Frau Fitzner von der regionalen Schulberatungsstelle in Paderborn waren als Referentinnen bei uns an der Heinz – Nixdorf – Realschule eingeladen, um mit uns Lehrern das Thema „Umgang mit schwierigem Schülerverhalten“ zu eruieren.

Frau Zünkler und Frau Fitzner stellten die Arbeit des schulpsychologischen Dienstes in Paderborn vor.

Die Fotos auf unserer Homepage zeigen einen kleinen Einblick.

Fotos und Text: Frau Bader

 

Vorleswettbewerb auf Kreisebene am 23.02.2015

 

Schülerin:                   Lisa – Marie – Leuschner

Klasse:                        6c

Deutschlehrerin:         Frau Krenke

angemeldet von:         Frau Bader (Koordinatorin für individuelle Förderung)

Lisa – Marie – Leuschner, Klasse 6c, ist unsere Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs.

Sie hat sich gegen 100 andere Klassenkameraden durchgesetzt.

 

Jetzt wartet die nächste Etappe auf sie. Sie ist zum Vorlesewettbewerb am 23.02.2015 in Paderborn eingeladen worden.

 

Wir drücken ihr ganz fest die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg!